Schwangere Frau mit Teddy
Baby in den Händen
Hand in Hand
Mutter und Kind
Veränderung braucht
manchmal Unterstützung.
Wachsen
braucht
Geborgenheit.
Frühe Hilfen -
Eine gute Begleitung...
Überfordert?
Wir bieten Ihnen
Entlastung.

Was bedeutet Frühe Hilfen?

Die Schwangerschaft und die ersten Jahre mit einem Kind können neben der Freude und vielen Veränderungen mit Unsicherheiten einhergehen.  Unser kleines, flexibles Team unterstützt und begleitet Sie bei besonderen Fragen in schwierigen Lebenssituationen. Sie können uns gerne anrufen und uns Ihre Probleme schildern – Vertraulichkeit ist die Basis unserer Arbeit. Unsere Angebote sind kostenlos und unbürokratisch. Sie richten sich an alle Schwangeren sowie an Mütter und Väter mit Kindern bis zu 3 Jahren, unabhängig von Religion, Herkunft oder gesellschaftlichem Stand. Gemeinsam mit Ihnen als Eltern wollen wir allen Kindern im Landkreis Reutlingen den besten Start ins Leben ermöglichen.

Innerhalb der Fachstelle Frühe Hilfen finden Sie auch weitere Dienste. Eine Mitarbeiterin für Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, sowie den Fachbereich Familienförderung/Familienbildung.

Auch in Corona-Zeiten sind die Frühen Hilfen für Sie da -

melden Sie sich gerne bei uns!


Wir bieten Ihnen derzeit Telefon- und Videoberatungen an, in denen wir Ihre Themen gemeinsam besprechen. Nach vorheriger Terminvereinbarung ist ein persönlicher Kontakt bei Notwendigkeit möglich. Dabei müssen die geltenden Schutzmaßnahmen (Abstand, Mund-Nasen-Bedeckung) eingehalten werden.
 
Wir sind selbstverständlich weiterhin zu den gewohnten Zeiten telefonisch und per Mail erreichbar:
 
Carola Mathis                                          Martina Budziat-Bardos
0173-3867826                                          0172-7435643
c.mathis@kreis-reutlingen.de                   m.budziat-bardos@kreis-reutlingen.de


Flyer in verschiedenen Sprachen:

  • Deutsch (PDF)
  • Leichte Sprache (PDF)
  • Englisch (PDF)
  • Französisch (PDF)
  • Arabisch (PDF)
  • Türkisch (PDF)
  • Persisch (PDF)

Topthema

Familienbildungsfreizeiten

2020 wird es wieder STÄRKE - Familienbildungsfreizeiten für Familien in besonderen Lebenslagen geben. Diese sind für Sie als Familie kostenfrei - bis auf eine Anmeldegebühr und die ggfs.zu entrichtende Kurtaxe.

Weitere Infos zu den Familienbildungsfreizeiten

Gefördert durch

Dieses Projekt wird gefördert durch

Träger