Spezielle Angebote für Familien in besonderen Lebenslagen

Was sind Lebenslagenkurse?

Familien in einer besonderen Lebenslage* erhalten Familien bestmögliche Hilfe durch spezielle, auf die jeweilige Situation ausgerichtete Familienbildungsangebote.
Diese Angebote können Sie unabhängig vom Alter Ihrer Kinder wahrnehmen, und jedes Elternteil kann kostenfrei daran teilnehmen.

* Zu Familien in besonderen Lebenssituationen zählen insbesondere

  • Alleinerziehende
  • Familien in früher Elternschaft (d.h. mit mindestens einem Elternteil unter 18 Jahren bei Geburt des Kindes)
  • Familien mit Gewalterfahrung
  • Familien mit Krankheitserfahrung (d.h. mit einem kranken, behinderten oder von Krankheit bzw. Behinderung bedrohten Familienmitglied)
  • Familien mit Mehrlingsgeburten
  • Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern
  • Familien mit Pflege- oder Adoptivkindern
  • Familien in Trennung und Scheidung

Wenn Sie sich in einer der oben genannten Lebenssituationen befinden, können Sie sich aus folgender Liste einen STÄRKE-Kurs auswählen und sich direkt beim Anbieter anmelden. Gerne können Sie sich auch an einen Offenen Treff, eine Familienbildungsstätte, Ihre Hebamme, Ihren Kinderarzt oder an die STÄRKE-Koordination des Landratsamtes wenden. Dort wird man Ihnen weiterhelfen mit der Vermittlung eines für Sie passenden Kurses.

Wenn Sie Fragen zu den Angeboten haben oder sich zu einem Kurs anmelden möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Anbieter.

Haben Sie einen spannenden STÄRKE-Kurs in einem Nachbarlandkreis entdeckt?

So ist auch ein Besuch dort möglich - Sprechen Sie den Anbieter des Kurses darauf an, er wird sich mit der Koordinationsstelle des Landkreises Reutlingen bezüglich einer Kostenübernahme in Verbindung setzten.

Kurse 2022 (in Überarbeitung):


Gefördert durch

Dieses Projekt wird gefördert durch

Träger