Spezielle Angebote für Familien in besonderen Lebenslagen


Aktuelle Angebote - Freie Plätze

Für ein gelungenes Zusammenleben braucht es keinen großen Geldbeutel (Start: 08.10.2021)

Der Kurs will anregen und praktisch anleiten, mit wenig Geld und Aufwand wichtige Lebensbereiche für das Kleinkind (0-3 Jahre) zu erschließen: Spielen, Ernährung, Kleidung, gemeinsame Erlebnisse, Tagesstruktur und Rituale.

Termin: Freitag, 9-11 Uhr (Start: 08.10.2021), 10 Termine
Ort: bitte beim Bildungsträger erfragen
Bildungsträger: pro juventa GmbH
Hinweis: keine Kinderbetreuung

Familienrat-Training nach Dreikurs (Start: 10.11.2021) - ABGESAGT

Der Kurs befähigt Eltern und (Grundschul-)kinder, sich altersangemessen wahrzunehmen, Empathie zu entwickeln, Anliegen respektvoll und präzise zur Sprache zu bringen. Damit wird ein Rahmen geschaffen für einen zugleich ernsthaften, spielerischen und demokratischen Umgang miteinander.

Termin: Mittwoch, 9-11 Uhr (ab 10.11.2021), 6 Termine
Ort: Pfullingen
Bildungsträger: pro juventa GmbH
Hinweis: keine Kinderbetreuung, nur für immunisierte TN (2G)

Ihre Anmeldungen nimmt Frau Maike Sonnek (maike.sonnek@pro-juventa.de) entgegen.

Was sind Lebenslagenkurse?

Familien in einer besonderen Lebenslage* erhalten Familien bestmögliche Hilfe durch spezielle, auf die jeweilige Situation ausgerichtete Familienbildungsangebote.
Diese Angebote können Sie unabhängig vom Alter Ihrer Kinder wahrnehmen, und jedes Elternteil kann kostenfrei daran teilnehmen.

* Zu Familien in besonderen Lebenssituationen zählen insbesondere

  • Alleinerziehende
  • Familien mit mindestens einem Elternteil unter 18 Jahren bei Geburt des Kindes
  • Familien mit Gewalterfahrung
  • Familien mit einem kranken, behinderten oder von Krankheit bzw. Behinderung bedrohten Familienmitglied
  • Familien mit Mehrlingsgeburten
  • Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern
  • Familien mit Pflege- oder Adoptivkindern
  • Familien in prekären finanziellen Verhältnissen
  • Familien, die einen Unfall oder Tod eines Familienangehörigen bewältigen müssen
  • Familien in Trennung und Scheidung sowie Patchwork-Familien
  • Familien bei denen ein Familienmitglied unter einer Sucht leidet

Wenn Sie sich in einer der oben genannten Lebenssituationen befinden, können Sie sich aus folgender Liste einen STÄRKE-Kurs auswählen und sich direkt beim Anbieter anmelden. Gerne können Sie sich auch an einen Offenen Treff, eine Familienbildungsstätte, Ihre Hebamme, Ihren Kinderarzt oder an die STÄRKE-Koordination des Landratsamtes wenden. Dort wird man Ihnen weiterhelfen mit der Vermittlung eines für Sie passenden Kurses.

Die folgende Liste ist nach Ortschaften sortiert. Sie können frei auswählen, unabhängig von Ihrem Wohnort.

Wenn Sie Fragen zu den Angeboten haben oder sich anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Anbieter.

Kurse 2021:

Haben Sie einen spannenden STÄRKE-Kurs in einem Nachbarlandkreis entdeckt?

So ist auch ein Besuch dort möglich - Sprechen Sie den Anbieter des Kurses darauf an, er wird sich mit der Koordinationsstelle des Landkreises Reutlingen bezüglich einer Kostenübernahme in Verbindung setzten.


Gefördert durch

Dieses Projekt wird gefördert durch

Träger